19_SteA_MTRA

Job als Medizinisch-technische/n Radiologieassistenten/-assistentin - MTRA (m/w/d) u.a. für STEMO

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für das Institut für Radiologie und interventionelle Therapie im Vivantes Klinikum Neukölln suchen wir Sie u.a. für die Tätigkeit im Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) zum nächstmöglichen Termin als

Medizinisch-technische/n Radiologieassistenten/-assistentin - MTRA (m/w/d) u.a. für STEMO

Im Institut für Radiologie und Interventionelle Therapie / Institut für Neuroradiologie / MVZ-Radiologie werden sämtliche diagnostischen und interventionellen Leistungen für das gesamte Klinikum, das MVZ und die angeschlossene große Rettungsstelle erbracht. Das Institut verfügt über zwei Mehrzeilen-Spiral-CTs, zwei leistungsfähige 1,5T MRTs, je eine monoplane und biplane DSA, einen digitalen Durchleuchtungsplatz, digitale Mammografie mit Stereotaxie sowie mehrere digitale Projektionsradiografieplätze und leistungsfähige Ultraschallgeräte. Im Verbund mit den weiteren acht Vivantes-Kliniken steht eine komplette digitale Archivierung und Befundkommunikation zur Verfügung (RIS/PACS).

Ihre Aufgaben

Nach Absolvierung einer vom Arbeitgeber finanzierten Zusatzausbildung zum Rettungssanitäter: Durchführung von CT-Untersuchungen im Stroke-Einsatz-Mobil (STEMO) • Anfertigen projektionsradiografischer Röntgenaufnahmen mit Festkörperdetektor und Speicherfoliensystem • Durchführung kernspintomografischer Untersuchungen an hochmodernen MRT-Untersuchungsgeräten sowie von Computertomografien am 128-Zeilen – CT • Digitale Bildnachverarbeitung (3D-Modelling, TAVI, funktionelle Herzanalyse) an CT und MRT• Mitwirkung bei interventionsradiologischen Eingriffen und bei Gefäßuntersuchungen aller Körperregionen • Komplett digitale Datenbearbeitung im Krankenhausinformationssystem (KIS) und Radiologieinformationssystem (RIS) • Bildarchivierung und Bildkommunikation im Bildarchivierungssystem (PACS) • Teilnahme am Schichtdienst

Wir wünschen uns

Ausbildung und staatliche Anerkennung als Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in (MTRA) • Nach Möglichkeit Erfahrung mit den verschiedenen bildgebenden Modalitäten • sichere EDV-Kenntnisse, insb. Vertrautheit mit KIS, RIS und PACS • Patientenorientierte, selbständige Arbeitsweise und zuweiserorientiertes Auftreten • Teamfähigkeit und soziale Kompetenz

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung
Mehr zum Thema
Beruf und Familie
Mehr zum Thema
Mitarbeiterrabatte
Mehr zum Thema
Gesundheitsförderung
Mehr zum Thema
Mitarbeitermagazin
Mehr zum Thema
Gastronomie
Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach TVöD • Arbeitszeit 39 Wochenstunden, Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung • Unbefristete Beschäftigung • Interessanter Arbeitsplatz in einem komplett digitalen und filmlos arbeitenden Röntgeninstitut • Mitarbeit in einem hoch motivierten Team • Möglichkeit zur Fortbildung in allen schnittbildgebenden Verfahren und in der interventionellen Radiologie • Kostenübernahme einer arbeitgeberfinanzierten Zusatzausbildung zum Rettungssanitäter

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. KNK1869D

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Ihre Fragen beantwortet

Guido Voß
Leitender MTRA des Institutes
Tel.: 030 130 14 2075

Teilen