06_SteA_Verwaltung

Job als Gesundheits- und Krankenpfleger/in für Krankenhaushygiene - Hygienefachkraft (m/w/d)

Mittendrin. Mitarbeiten. Gemeinsam mit angesehenen Expertinnen und Experten. Wir sind der größte kommunale Klinikbetreiber Deutschlands mit über 100 Fachkliniken, Pflegeeinrichtungen und Instituten. Gestalten Sie die Gesundheitsversorgung von morgen in unserer pulsierenden Hauptstadt.

Für das Vivantes Institut für Hygiene- und Umweltmedizin suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin als

Gesundheits- und Krankenpfleger/in für Krankenhaushygiene - Hygienefachkraft (m/w/d)

Ihre Aufgaben

Schulung und praktische Anleitung des Krankenhauspersonals auf dem Gebiet der Krankenhaushygiene • Begehungen, Prozessbegleitungen • Erfassung und Mitarbeit bei der Bewertung nosokomialer Infektionen • Mitwirkung bei der Erstellung und Aktualisierung von Hygieneplänen • Supervision der durch die Hygieneplänen vorgegeben Maßnahmen in allen Bereichen aufgeführten Maßnahmen • Durchführung von Stations- und Bereichsbegehungen • Überwachung, Koordinierung, Durchführung und Dokumentation der hygienisch-technischen und hygienisch-mikrobiologischen Prüfungen • Vor- und Nachbereitung der Begehungen durch die Aufsichtsbehörden • Einsatz in allen Einrichtungen der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH in Berlin möglich - Anleitung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen • Anleitung der Reinigungskräfte bei der desinfizierenden Reinigung im medizinischen Bereich und Beratung der Mitarbeitenden der Vivantes Töchterfirmen

Wir wünschen uns

Staatliche anerkannte abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in und erfolgreich abgeschlossene Fachweiterbildung für Hygiene • Erfahrung mit der Erfassung und Bewertung von nosokomialen Infektionen • Sichere Anwenderkenntnisse in MS-Office (insbes. Excel, Word, Outlook, PowerPoint) • Bereitschaft zur selbstständigen digitalen Erfassung und Auswertung von Daten (z.B. für multiresistente Erreger) • Selbstständiger, teamorientierter Arbeitsstil und hohes Engagement • Verantwortungsbewusstsein und ein kooperatives Arbeitsverhalten • Ausgeprägte Fähigkeit zur Kommunikation und Präsentation • Interesse an in- und externer Fortbildung • Örtliche Mobilität innerhalb Berlins, Besitz eines gültigen Führerscheins ist wünschenswert

Freuen Sie sich auf

Eine herausfordernde, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit der Möglichkeit, sich einzubringen und zu engagieren • Ein fachlich gut ausgebildetes Team mit hoher Leistungsmotivation • Fundierte Einarbeitung durch ein qualifiziertes Team • Attraktive leistungsgerechte Vergütung nach TVöD • Eine sehr günstige Lage mit guten Verkehrsanbindungen • Prämiensystem bei Anwerbung von Personal • Mitarbeiter-Einkaufsvorteile bei namhaften Firmen • Entwicklungs- und Karrierechancen als Vorteil unseres großen Konzerns • Sehr gute Weiterentwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten in einem eigenen innerbetrieblichen Lehrinstitut • CNE – ein multimediales Fortbildungskonzept für Gesundheits- und Krankenpflege • Kostenlose betriebseigene Kinderbetreuung bei kurzfristigem Bedarf • Attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote • Eine betriebliche Altersversorgung (VBL) • Bezuschusste Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung möglich

Fort- und Weiterbildung
Mehr zum Thema
Beruf und Familie
Mehr zum Thema
Mitarbeiterrabatte
Mehr zum Thema
Gesundheitsförderung
Mehr zum Thema
Mitarbeitermagazin
Mehr zum Thema
Gastronomie
Mehr zum Thema

Rahmenbedingungen

Entgelt nach EG P9 TVöD, die Stufenzuordnung erfolgt je nach Berufserfahrung • Arbeitszeit 39 Wochenstunden

Einstellungsvoraussetzung: vor Aufnahme der Tätigkeit - Nachweis der Masernimmunität/Masernschutzimpfung für nach 1970 Geborene.

Wenn Sie die Arbeit in einem dynamischen, motivierten und vor allem offenen und kollegialen Umfeld schätzen, freuen wir uns Sie kennenzulernen.

Bitte bewerben Sie sich

Referenz-Nr. ZVI0100D

Wir stehen für Chancengleichheit: Wir unterstützen daher ausdrücklich Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Ihre Fragen beantwortet

Maral Miller
Komm. Leitung des Institutes für Hygiene und Umweltmedizin
Tel.: 030 130 13 1201

Teilen